_DSC0357.jpg

Wiener Klaviertrio

David McCarroll, Violine

Clemens Hagen, Violoncello

Stefan Mendl, Klavier

Biographie


Das traditionsreiche und vor Spielfreude sprühende Wiener Klaviertrio wurde 1988 vom Wiener Pianisten Stefan Mendl gegründet und gehört längst zu den weltweit führenden Kammermusikensembles. Seit 2015 ergänzen der kalifornische Geiger David McCarroll und seit 2018 der österreichische Cellist Clemens Hagen das Trio.

Im gemeinsamen Musizieren verfolgt das Trio stets den Anspruch die Traditionen Europas und Amerikas miteinander zu verbinden. Davon zeugen schon in den Anfangsjahren wichtige Impulsgeber wie das Trio di Trieste, das Haydn-Trio Wien, das Beaux Arts Trio und die Guarneri und LaSalle Quartette, ebenso wie die Violinisten Isaac Stern und Jaime Laredo.

Neben dem Fokus auf die Meisterwerke des 18., 19. und 20. Jahrhunderts öffnet sich das Ensemble auch zeitgenössischen Werken, welche in Zusammenarbeit mit Komponisten wie Friedrich Cerha, Georg Friedrich Haas, György Kurtág, Johannes Maria Staud und Jörg Widmann erarbeitet wurden.

Seit der Saison 2006/07 hat das Wiener Klaviertrio alljährlich eine eigene Konzertreihe im Wiener Konzerthaus und ist darüber hinaus regelmäßig Gast auf den renommierten Konzertbühnen vom Palau de la Musica Catalana in Barcelona, Konzerthaus Berlin, Wigmore Hall London und Cité de la Musique in Paris sowie bei den Festivals wie den Wiener Festwochen, der Mozartwoche Salzburg, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Princeton Summer, in Grafenegg, Rheingau und Aix-en-Provence.

Neben dem Zyklus im Wiener Konzerthaus konzertiert das Trio in der Saison 2018/19 erneut bei der Schubertiade in Schwarzenberg. In 19/20 richtet das Wiener Klaviertrio in einer Konzertreihe bei Amici della Musica Firenze den Fokus auf die Werke Beethovens und in einem Konzertzyklus in der Wigmore Hall London auf Brahms. Darüber hinaus folgen die Musiker einer Wiedereinladung zum Concertgebouw Amsterdam. In 2020 ist eine Tour durch die USA geplant, die das Ensemble nach Philadelphia, New York, Houston und Los Angeles führt.

Die umfangreiche, mehrfach prämierte Diskografie des Wiener Klaviertrios ist bisher bei den Labels Naxos, Nimbus und MDG erschienen und umfasst die gesamten Trios von Brahms, Dvořák, Saint-Saëns, Schönberg/ Steuermann, Schubert, Tschaikovsky und Zemlinsky sowie weitere Werke von Beethoven, Haydn, Ravel, Schumann und anderen namhaften Komponisten. Der Penguin Guide to Recorded Classical Music schrieb über die Schubertaufnahmen “outstanding in every way ... wonderfully fresh and spring-like ... true chamber-music-making by a beautifully matched team” während die Washington Post die Dvořák Einspielungen lobte: “a rapport that makes the performance feel like a conversation among friends, and a high level of technical precision ... an almost transcendent experience.”

David McCarroll spielt eine Gagliano Violine von 1761 und Clemens Hagen spielt auf einem Stradivari Cello von 1698.

Biographie als PDF


2018/2019

Wir bitten Sie, diese Biographie unverändert abzudrucken. Auslassungen und
Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet